Seite auswählen

VITA

Geburtstag: 21.10.1982

Geburtsort: Berlin

Nationalität: deutsch

Größe: 179 cm

Haarfarbe: dunkelblond

Augenfarbe: blaugrau

Konfektionsgröße: M-L

Statur/Gewicht: athletisch / 80kg

Ethnische Herkunft: mitteleuropäisch

Wohnort: München

Wohnmöglichkeiten: M / B /  HH / H / K / L / S

Muttersprache: Deutsch

Fremdsprachen: Englisch-1

Dialekte: Berlinerisch (Heimatdialekt) / Sächsisch

Sportarten: Snow- und Skateboarden-2 / Surfen-2

Tanz: Modern Dance / Improvisationstanz

Körpertraining: Tai Chi / Yoga / Fechten

Gesang: Klassik / Jazz / Chanson / Pop  (Stimmlage: Tenor)

Fähigkeiten: Improvisationstheater / Gesang / Fitness Trainer

Führerschein: PKW


2016

Theater Interaktiv-Unternehmenstheater / Regie: verschiede / Rolle: verschiedene
Bühne: verschiedene

„Maxvorstädter Kellermorde“
Improvisierte Kriminalstücke / Konzept: Heiko Dietz / Rolle: verschiedene

2015

Theater Interaktiv-Unternehmenstheater / Regie: verschiede / Rolle: verschiedene
Bühne: verschiedene

„Hiatus“ von Ana Zirner / Regie: Ana Zirner / Rolle: verschiedene
Bühne: Spielart – Schwere Reiter

„Filmtrip 003“ von Benjamin Mathias & Patrick Chaudhri
Rolle: Kuato & Grenzbeamter / Regie: Mathias Hannus / Bühne : BieBie

„brothers in arms“ von Ana Zirner / Regie: Ana Zirner / Rolle: Sven
Bühne: Dock 4 (Kassel)

„Maxvorstädter Kellermorde“
Improvisierte Kriminalstücke / Konzept: Heiko Dietz / Rolle: verschiedene

2014

„Filmtrip 002“ von Benjamin Mathias & Patrick Chaudhri
Rolle: Schwarzer Cowboy / Regie: Jessica Glause / Bühne : Cowboy Club München v. 1913

„brothers in arms“ von Ana Zirner / Regie: Ana Zirner / Rolle: Sven
Bühne: Beijing Fringe Festival (Peking)
Kaltstart Theaterfestival (Hamburg)
Tbilisi International Festival of Theatre (Tiflis)
Pathos Transport Theater (München)

„Filmtrip 001“ von Benjamin Mathias & Patrick Chaudhri
Rolle: Agent / Regie: Jessica Glause / Bühne : Favorit Bar München

2013

„brothers in arms“ von Ana Zirner / Regie: Ana Zirner
Bühne : Pathos Transport Theater

2012

„Heiratsmarkt“ von Holger Dreissig / Rolle: Bräutigam
Regie: Holger Dreissig / Bühne : i-camp

2011

„Naschen Fegen Tönen“
Konzept: isar 148 / Bühne : theater… und so fort

„Pack dich Picco“
Konzept: isar 148 / Bühne : theater… und so fort

„Z“ von Nino Haratischwili / Rolle: Tizian
Regie: Nora Schüssler Bühne : Sensemble Theater Augsburg

„Impro Comedy Club“
Konzept: isar148 / Bühne: theater … und so fort

„Hamlet“ von William Shakespeare / Rolle: Bernardo
Regie: Heiko Dietz Bühne: theater … und so fort

2010

„Pack dich Picco“
Konzept: isar 148 / Bühne : theater… und so fort

„Tape“ von Stephen Belber / Rolle: Vincent
Regie: Heiko Dietz / Bühne : theater… und so fort

„Impro Comedy Club“
Konzept: isar148 / Bühne: theater … und so fort

„Interframe 1.0“
Konzept: Isar148 & Mixxit / Bühne: Passinger Fabrik

2009

„Hurra wir mailen noch“ von Peter Danzinger / Rolle: Er
Regie: Tina Bühner / Bühne: s‘ensemble Theater Augsburg

„Tod“ von Woody Allen / Rolle: Spiro
Regie: Heiko Dietz / Bühne: theater … und so fort

„Glockenkrach“ Münchens erste Impro-Sitcom (seit 2008) / Rolle: Karlö
Produktion: Glockenkrach GbR / Bühne: theater … und so fort

„Gefährliche Liebschaften“ von Christopher Hampton / Rolle: Valmont
Regie: Heiko Dietz / Bühne: theater … und so fort

„Impro Extravaganza“ Soloimprovisation
Konzept: Roland Trescher / Bühne: theater … und so fort

„Entschleiert“ von Alexander Hartmann / Rolle: Uwe
Regie: Alexandra Hartmann / Deutsche Erstaufführung / Bühne: theater … und so fort

2008

„iMoment“ Langform-Improvisationstheater
Produktion: isar148 / Bühne: theater … und so fort

„Bobby Gould in der Hölle“ von David Mamet / Rolle: Bobby
Regie: Heiko Dietz / Deutsche Erstaufführung / Bühne: theater … und so fort

„So machen’s alle – Wenn Mozarts Helden das Singen vergeht“ / Rolle: Cherubino
Regie: Gesche Piening / Bühne: theater … und so fort

2007

„Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ Chanson-Abend
Regie: Bruno Hetzendorfer / Bühne: theater … und so fort

„In süßer Trunkenheit – ein literarischer Rausch in 49 Dosen“
Regie: Gesche Piening / Bühne: theater … und so fort

 

 

2016

Die Chefin- „Hexenjagd“
ZDF / Rolle: junger Polizist / Regie: Florian Kern

Hubert und Staller – „Geheimrezepte“
ARD / Rolle: Marcel Wiesner / Regie: Philipp Osthus

2014

In Gefahr – „Mia – Ein unmoralisches Angebot“
Sat 1 / Rolle: Carsten Stetthoff/ Regie: Jörg Schmidt

„Déjà vu – Erlebnisse“
BR / Rolle: mehrere / Regie: Heidi Reutter

Schicksale- „Die große Versuchung“
Sat 1 / Rolle: Pauli / Regie: Stefan Hossfeld

2013

Der Bergdoktor – „Entscheidung fürs Leben“
ZDF / Rolle: Thomas / Regie: Axel Barth

Im Namen der Gerechtigkeit – „Abgezockt“
Sat 1 / HR: Henning Findeisen / Regie:Corinna Prinz

Schicksale – „Nie wieder arm“
Sat 1 / HR: Ben Schiller / Regie: Stefan Hossfeld

Schicksale – „Der weiße Ritter“
Sat 1 / HR: Thomas Jahnke/ Regie:Kirim Schiller

2012

Ich schenk‘ Dir deinen Star – 2012
ZDF / Rolle: Tainer/ Moderation:Nina Eichinger

Der Bergdoktor – „Lügen und Wahrheiten“
ZDF / Rolle: Thomas / Regie: Axel Barth

Der Alte – „Des Todes Kalter Finger“
ZDF / Rolle: Hannes Seidler / Regie: Raoul Heinrich

Schicksale – „Und Plötzlich ist alles anders“
Sat 1 / HR: Harald / Regie: Nicole Sachtleben

„Narquois, Souriant“
Kurzfilm / Rolle: Fremder / Regie: Rene Karras

„Freunde bleiben“
Kurzfilm / Rolle: Andre / Regie: Phillip Senger

2011

„Camping“ Kurzfilm / Rolle: Max / Regie: Philip Senger

„Schokolade“ Kurzfilm / Rolle: Helge / Regie: Marc Steck

„Sei ganz du selbst“ Kurzfilm / Rolle: Kevin / Regie: Marc Steck

„Morgen wird nicht alles…“ Kurzfilm / Rolle: Marc / Regie: Yannick Rouault

„Strichweiser Regen“ Kurzfilm / Rolle: David / Regie: Phillip Senger

„Die Trägheit des Herzens“ Kurzfilm / Rolle: Alex / Regie: Phillip Senger

„Schmutzige Wäsche“ Kurzfilm / Rolle: Polizist / Regie: Fabian Prager

2010

„Blende“ Kurzfilm / Rolle: Steffen / Regie: Marc Steck

„Netzkultur“ Kurzfilm / Rolle: Basti / Regie: Marc Steck

„Weiter zurück“ Kurzfilm / Synchronstimme/ Regie:Boris Beer

2009

„Absturzgefahr“ Kurzfilm / Rolle: Moritz / Regie: Christoph Baumann

1996

„L wie Libe – Praxis Bülowbogen“ Staffel 6 Folge 4 / Rolle: Jens / Regie: Eberhard Pieper

 

 

2006 – 2009

Schauspielschule TheaterRaum München

Abschluss: staatlich geprüfter Schauspieler

2010/09

HFF – Seminar Mark Travis

2010

Impro Masterclass

 

VIDEO

KONTAKT

Anfrage an Ben Lange

15 + 6 =